Header Bild

Lehrstuhl für Allgemeine und Analytische Chemie

Fächer

Pflichtfächer

  • Modul A: Grundlagen der Qualitätssicherung
    - Internationale Anforderungen, Regelwerke und Begriffe
    - Werkzeuge für die analytische Qualitätssicherung
    - Grundlagen und Praxis der Dokumentation im Labor
  • Modul B: Anwendung der Qualitätssicherung im Labor
    - Analytische Kenngrößen, Methodenvalidierung und Kalibrierverfahren
    - Prüfmittelüberwachung, Gerätevalidierung und Softwarevalidierung
    - Beurteilung von Meß- und Analysenergebnissen, Ergebnisse am Grenzwert
    - Regelkarten, Ringversuche, Referenzmaterialien, Rückführbarkeit und Laborleistungstest
  • Modul C: Qualitätsmanagement im Labor
    - Daten- und Dokumentenmanagement
    - Vorbereitung zur Laborakkreditierung, Audits, Inspektionen

Wahlfächer

  • Modul D: Meßunsicherheit und Prozeßanalytik
    - Meß- und Ergebnisunsicherheit
    - Prozeßanalytik und Prozeßfähigkeit
  • Modul E: Betriebswirtschaftliche Aspekte
    - Kostenmanagement und Controlling
    - Benchmarking von Laborleistungen

Fernstudieneinheit

Ein Teil von Modul C kann auch in Form eines Fernstudiums absolviert werden. Die Erreichung des Lernzieles wird durch die planmäßige Abfolge von unterrichtlicher Betreuung und Selbststudium der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mittels geeigneter Lernmaterialien sichergestellt.

Prüfungsmodus und Abschluß

Die Abschlußprüfung des Universitätslehrganges beinhaltet die oben angeführten Fächer, wobei sämtliche Prüfungen als Fachprüfungen abzulegen sind. Als Zertifikat wird ein staatliches Abschlußzeugnis für den Lehrgang ausgestellt.